Link verschicken   Drucken
 

Hallenkreismeisterschaften 2019/20 KL AH Ü35 Sieger SV Dalberg und AH Ü50 Meister FC Schönberg 95

22.01.2020

SV Dalberg steigt in Kreisoberliga AH Ü35 auf

Die diesjährige Hallenmeisterschaft der Kreisliga AH Ü35 begann gleich mit einem Paukenschlag, denn die SG Groß Stieten fegte das Hallenteam aus Benz gleich mit 10:0 Toren vom Platz. Auch gegen den SV S/H Wismar 61 gelang der Hallenfünf aus Groß Stieten ein 5:2 Sieg. Doch in dieser Partie verletzte sich Michael Funk und man fand im vorentscheidenden Spiel um den Turniersieg gegen den späteren Aufsteiger SV Dalberg nicht ins Spiel und verlor mit 0:2.

Aber auch der SV S/H Wismar 61 hatte nach Turnierhälfte noch Siegchancen. Doch auch das Team musste sich den Randschwerinern mit 1:3 geschlagen geben. Damit war der Aufstieg in die Kreisoberliga entschieden.

Aber auch in der unteren Tabellenhälfte war es sehr spannend. Nach der Niederlage von Benz gegen Dargetzow musste schließlich die SG Zetor Benz in den sauren Abstiegsapfel beißen und muss in der Kreisklasse der Ü35 erneut Anlauf nehmen.

 

Endstand:

1.  SV Dalberg                16:2      15

2.  SG Groß Stieten        20:5      12

3.  SKV Bobitz 1950       14:9        7

4.  SV S/H Wismar 61      9:12      5

5.  Dargetzower SV          8:13      3

6.  SG Zetor Benz            2:28      1

 

Bester Torschütze:  Sirko Brauer (Gr. Stieten)    12 Tore

 

 

 

FC Schönberg 95 alter & neuer Meister der Alten Herren Ü50

Der letzte Titelträger dieses Spieljahres musste bei den AH Ü50 nach den Ü35 und Ü40 noch ermittelt werden. Da nur vier Teams für die Endrunde gemeldet hatten wurde eine Doppelrunde gespielt.

Am Ende setzte sich erneut der letztjährige Meister FC Schönberg 95 durch. Das Hallenteam der Maurinestädter war mit fünf Siegen gestartet und stand damit schon dicht vor dem erneuten Titelgewinn. Im Spiel des Verfolgers Fortuna Grevesmühlen reichten gegen den MSV Lübstorf zwei Tore nicht zum Sieg und man trennte sich daraufhin nur 2:2 unentschieden. Damit war das Titelrennen für die Maurinestädter entschieden und man konnte sich im letzten Turnierspiel sogar eine 1:2 Niederlage gegen die Fortuna aus Grevesmühlen leisten.

 

Endstand:

1.  FC Schönberg 95                  9:3     15

2.  Fortuna Grevesmühlen         8:4     13

3.  MSV Lübstorf                        4:9       4

4.  PSV Wismar                         3:8       3

 

Bester Torschütze:  Frank Pittel (Fortuna GVM)   3 Tore