Link verschicken   Drucken
 

Hallenkreismeisterschaften 2109/20 Sieger Herren KK B: FC Schönberg 95 II und Sieger KK AH Ü35: Mallentiner SV

28.01.2020

FC Schönberg 95 II bei Herren KK B nicht zu stoppen

Wie in der Kreisliga auf dem Feld bestimmte das Team von Florian Zysk eindeutig auch in der Hallensaison das Geschehen beim Turnier der Kreisklasse B.  Die Schönberger dominierten dieses Turnier nach Belieben und mit 39 Toren erzielten sie zudem die meisten Treffer in einem Turnier dieser Saison. Gegen den späteren Turnierzweiten Sportfreunde Schwein gelang ein 1:0 Sieg.

Da die Landeshauptstädter dann noch gegen den Poeler SV nur zu einem 1:1unentschieden kamen, war die Entscheidung über den Aufstieg in die KK A früh gefallen.

Absteigen in die KK C muss der SV Sievershagen 93 trotz eines 1:0 Sieges gegen Poel.. Die Poeler gewannen jedoch dann gegen Parum ebenfalls mit 1:0 und holten den entscheidenden Punkt um den Klassenerhalt gegen die Sportfreunde Schwerin.

 

Endstand:

1.  FC Schönberg 95 II           31:2    15

2.  Sportfreunde Schwerin       5:2     10

3.  SV Dassow 24                    9:11     6

4.  SG B.-W. Parum/Dümmer  4:9       6

5. Poeler SV 1923 II                5:14     4

6.  SV Sievershagen 93          3:19     3

 

Bester Torschütze: Christian Klingenberg (FCS II)  11 Tore

 

AH Ü35 des Mallentiner SV steigt in die Kreisliga auf

In der vergangenen Saison war der Mallentiner SV nur auf dem fünften Platz eingekommen, doch in dieser Hallensaison war das Team nicht zu stoppen.

Gleich im ersten Spiel wurde der MSV Lübstorf mit 6:0 Toren besiegt. Nach Erfolgen gegen Lübstorf und Poel war spätestens der 3:1 Sieg gegen den späteren Zweiten Neuburg der Grundstein zum Aufstieg in die Kreisliga Ü35. Da Neuburg zwar den Dritten Poel mit 6:1 von der Platte fegte, hatte der NSV keine Aufstiegschance. Zwei Remis der Hallenfünf gegen Roggendorf und Testorf/Upahl (beide 1:1) verhinderten letztendlich den Aufstieg völlig.

 

Endstand:

1.  Mallentiner SV          20:3     18

2.  Neuburger SV          16:7      11

3.  Poeer SV 1923        15:11    10

4.  Neumühler SV         16:14      9

5.  FSV Testorf/Upahl     9:13      7

6.  SG Roggendorf 96     9:17     5

7.  MSV Lübstorf             0:20     0

 

Bester Torschütze:  Daniel Erpen Köhn (Neuburg)  12 Tore