+++  Leitfaden digitaler Spielerpass  +++     
     +++  FC Schönberg 95 wurde Ü50-Meister  +++     
     +++  Neukloster Ü35 steigen in die Kreisoberliga auf  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Neukloster Ü35 steigen in die Kreisoberliga auf

30.01.2019

Spannendes Turnier


Kreisliga Ü35 Schwerin-Nordwestmecklenburg: Im Vorjahr war Neukloster durch die Kreisklasse der Oldies Ü35 marschiert, diesmal ging der Durchmarsch weiter. Mit nur einer Niederlage (1:2) im zweiten Turnierspiel gegen den SV Dassow 24 und vier Siegen wurden die Blau-Weißen um Trainer Thomas Meyer zu Borgsen Staffelsieger der Kreisoberliga und stiegen so in die Kreisoberliga auf. Sollte die Mannschaft zusammenbleiben ist der Durchmarsch bis in die Masterliga nicht ausgeschlossen.


Die Meisterschaft war trotzdem bis zum vorletzten Spiel offen. Durch den Sieg gegen Neukloster hatte Dassow eine gute Ausgangsposition, selbst das torlose Remis gegen die SG Groß Stieten hielt den SVD 24 noch auf der Aufstiegsspur.

 

Doch ausgerechnet in ihrem letzten Turnierspiel mussten die ehemaligen Grenzstädter gegen die SG Zetor Benz eine 1:2-Niederlage hinnehmen und so die Aufstigesträume begraben.
Absteigen muss das Team von der Insel Poel, denn die Insulaner kassierten fünf Niederlagen und müssen in der Kreisklasse der Ü35 einen neuen Anlauf nehmen.

 

VfL Blau-Weiß Neukloster mit: Becker – Grattke (2), Liphardt (3), Mertins (5), S. Jantzen, Bredefeld (2), Schröder (3), Wehr (8), Thomas Meyer zu Borgsen. Trainer: Thomas Meyer zu Borgsen
 

 

Foto: Foto KFV: hinten von links: Grattke, Jantzen, Schröder, Mertins, Thomas Meyer zu Borgsen vorne von links: Bredefeld, Becker, Wehr, Liphardt.