Link verschicken   Drucken
 

Hallenkreismeisterschaften 2019/20 Sieger Grevesmühlener FC bei den KL Herren und VfL Blau-Weiß Neukloster bei den KOL AH Ü35

16.01.2020

Grevesmühlener FC siegt in der Kreisliga Herren

Eine Entscheidung war bereits vor dem Turnier gefallen. Da der Schweriner SC seine 2. Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurückgezogen hat, stand der SSC II bereits vor Beginn der Gruppenspiele als Absteiger fest. Ohne Mühe marschierte der Kreisligist Grevesmühlener FC dann durch die Gruppen. Bereits nach dem dritten Gruppenspiel mit dem 8:1 gegen Groß Stieten II war der Aufstieg für das Team von Trainer Frank Stolte perfekt.

 

Abschlußtabelle:

1. Grevesmühlener FC               25:1        12

2. SG Groß Stieten II                    9:10        9

3. Burgsee Vereine Schwerin       4:6          4

4. Dargetzower SV                       3:10        2

5. SC Ostsb. Boltenhagen            1:15        1

 

Bester Torschütze: Lars Kodanek (GFC)   7 Tore

 

Neukloster steigt in die Masterliga AH Ü35 auf

Die Blau-Weißen aus Neukloster setzten ihren Durchmarsch fort. Im Jahr 2018 stiegen sie von der Ü35 Kreisklasse in die Kreisliga auf, in der letzten Saison belegte das Team von Trainer Thomas Meyer zu Borgsen dort den ersten Platz und kletterte in die Kreisoberliga. Auch in dieser Klasse ließen sie den anderen Mannschaften keine Siegeschance, so dass sie in der nächsten Hallensaison in der höchsten Spielklasse der Ü35 der Masterliga spielen. Auf dem Silberrang landete das Team aus Bad Kleinen.

Ganz bitter endete diese Runde für den Mecklenburger SV, dann die Hallenfünf konnte nur gegen Bad Kleinen punkten und landete so auf dem Abstiegsplatz.

 

Abschlußtabelle:

1. VfL B.-W. Neukloster              29:3        15

2. SV Bad Kleinen                      11:6        10

3. SV Klütz                                 10:20        9

4. SV Dassow 24                         9:10        6

5. Rehnaer SV                           11:17        3

6. Mecklenburger SV                   3:17        1

 

Bester Torschütze: Michael Koch (Neukloster)   7 Tore