BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Wichtige Hinweise des JA vor Beginn des neuen Spielbetriebes an die Vereine

21. 08. 2020

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

 

Bald soll es wieder losgehen mit einem regulären Spielbetrieb, allerdings unter Coronaauflagen und Verordnungen.

 

Lasst uns bitte alle gemeinsam dafür sorgen, dass wir nicht noch einmal auf den Spielbetrieb in unserem Kreis und unserem Bundesland verzichten müssen.

 

Viele Vereine haben bereits vorgearbeitet und ein Hygienekonzept auf Grundlage der Verordnungen des Landes, und der Empfehlungen von DFB und Landesfußballverband erarbeitet.

Dabei ist es wichtig, das neben der sportlichen Leitung der jeweiligen Vereine ein Hygienebeauftragter installiert wird, der die Rahmenbedingungen für die jeweiligen Spieltage mit im Auge hat.

 

Dieses ist unabdingbar, um die erforderlichen Platzabgleiche unter Coronabedingungen zu bewerkstelligen.

 

Hier müssen insbesondere bei Vereinen die nur einen Platz haben und trotzdem alle Mannschaften von der Jugend auf bis zu den 1. Herren im Spielbetrieb haben, neue Wege gegangen werden, was die Spieltage und Zeiten angehen.

 

z.B. F-Jugend 09:00 Uhr dann E-Jugend erst um 10:45 Uhr und die D-Jugend dann erst um 13:00 Uhr.

 

Gerade für die Kommunikation und Umsetzung des vereinsseitig zu erstellenden Hygienekonzept an die beteiligten Mannschaften, Schiedsrichter und mögliche beteiligte Zuschauer ist die Arbeit dieser bzw. dieses Beauftragten unerlässlich.

 

Trainer, Funktionäre, Ordner usw. müssen im Verein mit dafür sorgen, dass zum einen, alle im Verein das erstellte Konzept kennen und leben und darüber hinaus, allen die als Gegnermannschaft, Zuschauer usw. ein Spiel besuchen nahebringen, das die Regeln und Gesetze einzuhalten sind und dies ohne Ausnahme.

 

In der Regel sollte dies schon im Vorfeld eines Spieltages erfolgen.

 

Um Entlastungen zu erreichen, kann der jeweilige Verein auch veranlassen, das Spieler von F-D-Junioren bereits in Sportkleidung zum jeweiligen Spiel kommen und genauso entsprechend verlassen, um die Kabinensituation zu erleichtern. Bekanntlich muss eine Kabine nach Gebrauch desinfiziert und gelüftet werden, was mit 45 Minuten zu Buche schlägt. Aber genau diese Vorgehensweise, muss mit den anderen Vereinen abgestimmt werden. In Coronazeiten müssen wir flexibel und kreativ bleiben und werden, um einen regulären Spielbetrieb aufrecht zu halten.

 

Es ist an Spieltagen darauf zu achten, das nach Spielschluss die jeweiligen Mannschaften nacheinander, geschlossen im Verbund den Platz und auch die gesamten Sportanlagen verlassen. Erst dann dürfen neue Mannschaften den Platz wieder betreten.

 

Anbei haben wir auch nochmal die

weiterhin gültigen behördlichen Vorgaben sowie die ergänzenden Rahmenbedingungen zur Durchführung des Spielbetriebs im Amateurfußball

gehängt, damit ihr eine Unterstützung für eure angepasste, eigene Verordnung habt.

 

Bislang fehlen uns vom KFV insbesondere im Nachwuchsbereich noch etliche Platzabgleiche, um einen ordnungsgemäßen Spielbetrieb auf die Beine zu stellen.

 

Bitte helft alle mit, das wir es gemeinsam auch unter diesen sehr widrigen Umständen hinbekommen, unser Spiel, unsere Vereine unsere Leidenschaft für diesen Sport am Leben zu erhalten und in eine gute Situation zu führen.

 

Der Jugendausschuss verlängert mit diesem Schreiben die Frist des Platzabgleiches bis zum 30.08.2020.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

der Jugendausschuss des

KFV SN-NWM

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Wichtige Hinweise des JA vor Beginn des neuen Spielbetriebes an die Vereine