BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Anschreiben des Vorsitzenden Michael Gniefke an die Vereine des KFV SN-NWM

24. 12. 2020

 
Sehr geehrte Sportfreunde, sehr geehrte Vorstandsmitglieder, 
sehr geehrte Damen und Herren, 

 
das Jahr 2020 neigt sich dem Ende und so ein Jahr möchte wohl keiner mehr erleben 
und daher möchte ich das Ende des kalendarischen Jahres 2020 nutzen, um ein paar 
Gedanken zu teilen.  
 
Mit Beginn der neuen Saison rechneten wir noch damit, dem Hobby treu bleiben zu 
können. Leider wurden wir schnell eines Besseren belehrt und erneut in eine 
Zwangspause geschickt. Die Corona Pandemie hat auch unseren schönen Sport, das 
schönste Hobby der Welt, komplett lahmgelegt.  
 
Die Saison wurde unterbrochen – wieder… Rückblickend, waren aus meiner Sicht 
unpopuläre, missliebige, unangenehme und ja auch unerwünschte Entscheidungen 
dabei. Betrachtet man allerdings den Verlauf und die aktuelle Situation so denke ich, 
waren die Entscheidungen des Verbandes im vergangenen Jahr notwendig und richtig. 
Natürlich gab es sachliche Diskussionen und so manche Entscheidung ist uns bestimmt 
nicht leichtgefallen. Dennoch, sachlich geführte kontroverse Diskussionen sind wichtig 
und öffnen neue Wege.  
 
Trotz der Zwangspause stellten die Ausschüsse und der Vorstand ihre Arbeit nicht ein. 
Angepasst an die jeweilige Situation und Prognosen wurden und werden neue Spielpläne 
und Szenarien entwickelt, Überprüfungen im Bereich der Hygiene vorgenommen und 
Richtlinien, Satzungen und Verordnungen inspiziert. Dies führt aktuell nicht zur 
Wiederaufnahme des Fußballs, bereitet jedoch ein schnelles Anknüpfen vor.  
 
Mit den Herausforderungen, welche die Pandemie uns allen gestellt hat, hatten in diesem 
Jahr fast alle Vereine zu kämpfen. Aktuell werden die ersten erfolgversprechenden 
Maßnahmen getroffen werden. Nichtsdestotrotz ist nicht allzu viel Zuversicht für die 
zeitnahe Wiederaufnahme des Amateurfußballs erkennbar.  
 
Für all die geleistete ehrenamtliche Tätigkeit in diesem Jahr, trotz der widrigen Umstände, 
möchte ich mich ausdrücklich bedanken und diesen Weg nutzen, um all die ehrenamtlich 
engagierten Sportfreunde und ihre geleistete Arbeit anzuerkennen. Diese Arbeit ist die 
Grundlage für den Amateursport und damit für unser Hobby.  
  
Mein Dank gilt unter anderem all den Trainern, Vereinsverantwortlichen, 
organisatorischen wie sportlichen Funktionären und all den Tätigen im Hintergrund, die 
den Ablauf des Sports überhaupt möglich machen. Nicht vergessen möchte ich hierbei 
natürlich die Schiedsrichter. Ohne die Unparteiischen könnten wir keinen sportlich fairen 
Fußball-Wettkampf bestreiten. Auch hierfür gilt mein Dank.  
 
Telefonschalt- und Videokonferenzen wurden für die Ausschuss- und Vorstandsarbeit ein 
notwendiges Arbeitsmittel. Wir nutzten diese, um unsere aktuellen Regularien an die Zeit 
anzupassen, denn den aktuellen gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden, ist 
Aufgabe es Vorstandes. Um dieser Aufgabe nachzukommen, werden mögliche 
Anpassungen von Satzung und Ordnung folgen.  
 
Es wird also nicht langweilig und wir werden weiter berichten. Wer die Berichte aus erster 
Hand möchte, kann gern selbst an der Vorstandsarbeit mitwirken. Neben den vielen 
ehrenamtlichen Helfern, möchte ich mich auch bei den Angehörigen unserer Ehrenamtler 
bedanken. Vielen Dank das ihr uns die Zeit einräumt. 
 
 Ich möchte Ihnen eine besinnliche, ruhige und friedvolle Weihnacht wünschen und 
darüber hinaus wünsche ich Ihnen einen guten Rutsch ins Jahr 2021. 
 
Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Mitarbeit. 

 
Mit sportlichen Grüßen 
 
Michael Gniefke 

Vorsitzender KFV SN-NWM 

 

Bild zur Meldung: Anschreiben des Vorsitzenden Michael Gniefke an die Vereine des KFV SN-NWM