+++  24. Kreisjugendsportspiele 2018  +++     
     +++  Vorläufige Staffeleinteilung der Junioren  +++     
     +++  Ergebnisse der Sitzung des Spielausschuß  +++     
     +++  Benefizspiel SV Dassow - Hansa Rostock  +++     
     +++  Mädchenpower auf dem Jahnsportplatz!  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Frauen und Mädchen -aktuell

 

Tag des Mädchenfußballs in Grevesmühlen

Tag des Mädchenfußball in Grevesmühlen

 

Tag des Mädchenfußball in Grevesmühlen 2

 

 

 

 

 

Titel

 

 

FSV-E-Mädchen gewinnen die Landesbestenermittlung auf dem Minispielfeld



Am 27.06.18 fand in Schwerin das zweite Turnier der E- und F-Juniorinnen auf Minispielfeldern statt.
Nach Turnier eins in Penzlin am 27.05.2018 war das Starterfeld in beiden Altersklassen noch eng beisammen.

Im Schweriner Lambrechtsgrund waren 6 E-Teams und 5 F-Teams am Start. Das Turnier wird mit einem Spiel- und einem Technikteil ausgetragen. Die Platzpunkte, die in den zwei Teilen erzielt werden, bestimmen das Gesamtergebnis. Dazu kommen die Punkte aus Turnier 1.

Bei den F-Juniorinnen setzten sich die Mädchen des Rostocker FC mit 4 Siegen im Spielteil klar durch. Im Technikteil teilten sie sich den ersten Platz mit der Spielgemeinschaft Penzlin/Neubrandenburg/Rosenow. Nach dem dritten Platz im 1. Turnier reichte es in der Gesamtwertung zu Platz 1.
Der Erstplatzierte des Penzliner Turnieres, der Lübzer SV, fiel auf Platz drei hinter der SG Penzlin/Neubrandenburg/Rosenow zurück.
Die neu zusammengestellte Schweriner Mannschaft, die in Penzlin noch nicht am Start war,  wurde Vierter im Technikteil und mit einem Unentschieden Fünfter im Spielteil. In der Gesamtwertung lag man daher auf Platz 5. 
F: 1. Rostocker FC, 2. SG Penzlin/Neubrandenburg/Rosenow, 3. Lübzer SV, 4. KAW SN/NWM, 5. FSV 02 Schwerin

Bei den E-Mädchen setzte sich wie in Penzlin der FSV 02 Schwerin II im Spielteil mit 3 Siegen und 2 Unentschieden durch. Der 3. Platz im Technikteil reichte für Gesamtplatz 1. Der 1. FC Neubrandenburg 04 verteidigte mit dem Sieg im Technikteil und Platz 4 im Spielteil den 2. Platz in der Gesamtwertung. Dritter wird auch hier der Lübzer SV.
Die Mannschaft I des FSV holte mit einem Unentschieden Platz 6 im Spielteil, war aber beim Technikteil als ebenfalls Drittplatzierter (mit FSV II) sehr gut aufgestellt. In der Gesamtwertung beider Turniere reichte dies für Platz 5. 
E: 1. FSV 02 Schwerin II, 2. FC Neubrandenburg 04, 3. Lübzer SV, 4. Rostocker FC, 5. FSV 02 Schwerin I, 6. Penzliner SV (im 2. Turnier nicht angetreten), 7. KAW SN/NWM
 

F-Turnier Gesamttabelle

 

E-Turnier Gesamtabelle

 

——————————————————————————————————————————————————————————————————

 

 

 

 

Bild1

 

Mädchen der E- und F- Kreisauswahl beim Landesturnier in Schwerin

 

Neben den WM-Spielen traten auch die jüngsten Mädchen zum Turnier des LFV M-V an. Schwerin war Austragungsort des zweiten Turnieres beider Altersklassen auf Minispielfeld    4 gegen 4. Trainer Heinz Baade, hatte es nicht einfach die Spielfähigkeit besonders im F-Bereich zu sichern. Daher trat diese Formation auch ohne Wechselspielerinn an, machte es jedoch super.

 

Entscheidend waren der Auftritt und der Vergleich mit anderen Mädchenmannschaften. Es gab mehr Siege als Niederlagen. Darum ging es jedoch nicht vordergründig. Wichtig war, dass die Mädchen dabei waren und zeigen konnten was sie schon drauf haben. Im Technikteil (Jonglieren, Dribbeln und Passen) haben Anna Mariuta-Schukat und Lia Marie Mörke, im Passen das beste Ergebnis erzielt.

Mit dabei waren: F-Mädchen:  Anna Mariuta-Schukat, Lia Marie Mörke, Germaid Nevermann, Danae Thrun

E-Mädchen:  Alissa Linde-Maziej, Lea Dietrich, Dorothea Bunke, Pia Krüger, Josefine Schindler

Bild 5

Bild2

Bild 3

 

Bild 4

 

 

 

 

Kreisauswahl SN-NWM bei der 

LandesbestenermittlungLFV M-V    

Unser Team

                                                                               

 Im Rahmen der Jugendsportspiele in Rostock, wurde am Sonntag, den 17.06.2018, auch die Landesbestenermittlungder E-Mädchen
 
 Sieben Mannschaften aus M.-V. traten zu den Spielen um den Landesmeistertitel an.
 
Auch die Kreisauswahlmannschaft unseres KFV gehörte zu den teilnehmenden Mannschaften. Leider standen nicht alle E-Spielerinnen zur Verfügung. So fehlte mit Alissa Linde-Maziej auch unsere Stammtorhüterin und großer Rückhalt der Mannschaft. Die Bereitschaft und der Einsatzes von drei F-Spielerinnen ermöglichten der KAW-Mannschaft dennoch die Turnierteilnahme.                                                    
 
 Das spielerische Vermögen war natürlich eingeschränkt, aber am Willen und kämpferischen Einsatz hat es nicht gefehlt.  Jedes Mädchen hat sein „Bestes“ gegeben. Gegen Neubrandenburg und Penzlin/Rosenow konnten sich die Mädchen über einen Sieg freuen. Gegen den FSV Schwerin wurde mit einem 1:1, ein Punkt eingefahren. In den Spielen gegen den Rostocker FC, Lübzer SV und  FC Pommern Stralsund, mussten die Mädchen eine Niederlage quittieren.  Diese drei  Mannschaften platzierten sich auch in dieser Reihenfolge.
Dahinter belegte unsere KAW Mannschaft einen respektablen vierten Platz.      
                                                                                                                                                                             
   Mit dabei waren: Lea Dietrich, Helene Duwe, Tina Hadler, Dorothea Bunke, Milane und Ele’na Hoffmann, Anna Mariuta-Schukat, Lia Marie Mörke, Josefine Schindler
 
 
Gruppenbild
 
Verdiente Pause